Suche
Suchbegriff

Fortbildungen 1. Halbjahr 2018 – Übersicht

apquali2abschluss_300_1.jpg

Anmeldung per E-Mail: info@ausbildungspaten.de oder per Telefon 02361-3060576
Bürozeiten: Dienstag 14 – 18 Uhr, Freitag 9 – 13 Uhr
Für aktive und passive Paten übernimmt der Verein die Kosten.

Seminare 2018

  • Berufseinstieg – Wie kann ein AusbildungsPate unterstützen?

    DIENSTAG, 16. JANUAR 2018 | 18.30 – 20.00 UHR

    Ort: Erich-Klausener-Haus (EG), Kemnastr. 7, 45657 Recklinghausen

    Referentin: Katja Venghaus, Abteilungsleiterin Berufsbildung bei der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

    Mein PatenJugendlicher hat einen Ausbildungsplatz.

    1. Worauf muss ich als Pate achten – welche Rechte und Pflichten sind zu beachten?
    2. Was mache ich, wenn es Unstimmigkeiten im Betrieb gibt?
    3. Hilfe! Kündigung – welche Arten einer Kündigung gibt es? Wie kann ich mich gegen eine unberechtigte Kündigung wehren?

  • Die erfolgversprechende Bewerbung

    DIENSTAG, 06. MÄRZ 2018 | 18.00 – 20.00 UHR

    Referent: Dieter Korte, Dipl. Betriebswirt; viele Jahre als Personalleiter in großen Unternehmen der Region tätig

    Ort: Erich-Klausener-Haus (EG), Kemnastr. 7, 45657 Recklinghausen

    Wie kommt es, dass man immer wieder von Jugendlichen hört, die 30 oder mehr Bewerbungen schreiben und trotzdem keinen Erfolg haben, obwohl viele Unternehmen händeringend junge Mitarbeiter suchen? Was machen sie falsch?

    1. Wie muss eine Bewerbung aussehen, damit sie nicht gleich auf dem Stapel der unpassenden Bewerbungen landet?
    2. Welche Schritte sind im Vorfeld schon nötig, bevor ich mich an den Rechner setze und eine Bewerbung schreibe?

    Es geht schon mit der Sichtung der Stellenausschreibung los:

    1. Worauf muss ich achten?
    2. Was sind Kernanforderungen?
    3. Wann macht eine Bewerbung Sinn?

    Ich muss mich aber auch mit der Frage auseinandersetzten, was meine eigenen Rahmenbedingungen für eine Bewerbung sind:

    1. Wie mobil bin ich?
    2. Welche Kenntnisse und Fähigkeiten bringe ich mit?

    Erst jetzt sind wir bei der eigentlichen Bewerbung und den Fragen:

    1. Welche Botschaften sind für den Empfänger wichtig?
    2. Wie werden die Botschaften am besten präsentiert?
    3. Wie reagiere ich, wenn auf meine Bewerbung keine Reaktion erfolgt?

    Dieter Korte möchte den Paten und Jugendlichen Hinweise und Tipps zum Bewerbungsprozess geben und damit helfen, eine erfolgversprechende Bewerbungsstrategie zu entwickeln.

    Zu diesem Seminar sind auch AusbildungsJugendliche herzlich willkommen. 
Bitte sprechen Sie Ihren „Schützling“ an!
  • Gespräche gelungen führen – Kritik richtig verstehen und geben

    SAMSTAG, 14. APRIL 2017 | 09.00 – 13.30 UHR

    Referentin: Maja Heinig-Lange, Dittmar & Lange Personalentwicklung

    Ort: Erich-Klausener-Haus (EG), Kemnastr. 7, 45657 Recklinghausen

    Immer wieder erleben wir es, dass aus einer Kritik ein Konflikt wird. Das liegt zum einen an
    der Art und Weise, wie Kritik gegeben wird.

    1. Soll jemandem mit der Kritik geholfen werden oder möchte man nur seinem Unmut Luft machen?
    2. Und wie formuliert man die Kritik so, dass der andere den Hinweis konstruktiv annehmen kann und nicht persönlich nimmt?

    Auf der anderen Seite trifft auch eine gut formulierte Kritik nicht immer auf fruchtbaren Boden. Hierbei spielen viele Faktoren wie die Beziehung untereinander, das eigene Selbstbild, die Öffentlichkeit oder der richtige Zeitpunkt eine Rolle, warum viele Menschen sich angegriffen fühlen.

    In diesem Seminar wollen wir mit den Teilnehmenden gemeinsam verschiedene Situationen von AusbildungsPaten analysieren, in denen Kritik geäußert wird. Dabei erproben wir unterschiedliche Methoden, wie man richtig Kritik geben kann sowie den konstruktiven Umgang mit entgegengebrachter Kritik.

  • Psychische Störungen: Wie gehe ich damit um?

    DONNERSTAG, 21. JUNI 2018 | 18.00 – 20.00 UHR

    Referent: Karl-Heinz Stein, Diplom-Psychologe

    Ort: Bildungszentrum des Handels e. V., Wickingplatz 2-4, 45657 Recklinghausen, Raum 0.05 (Erdgeschoss)

    Was kann ich tun, wenn ein Auszubildender/eine Auszubildende ein auffälliges Verhalten zeigt? Woran kann ich erkennen, ob es sich um eine psychische Störung handelt?
    Die Zahl der diagnostizierten psychischen Erkrankungen wächst. Insbesondere im Bereich der Benachteiligtenförderung stellen seelische Erkrankungen einen Faktor dar, der nicht zu unterschätzen ist und immer häufiger zu Ausbildungsabbrüchen führt.
    In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über ausgewählte psychischen Störungen. Es werden jeweils die wichtigsten Symptome und Alarmsignale, das therapeutische Vorgehen und der Umgang mit den Betroffenen besprochen. Es besteht die Möglichkeit, eigene Fälle einzubringen.

AusbildungsPaten

AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen e.V.
45657 Recklinghausen | Kemnastraße 7
Telefon: 02361 3060576 | info [at] ausbildungspaten.de

Impressum | Datenschutz

Social Links