Suche
Suchbegriff

Aktuelles

Ausbildungspaten im ARD Morgenmagazin

Das Ausbildungsjahr hat gerade begonnen. Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sind so gut wie selten zuvor. Trotzdem gibt es auch Jugendliche, die Schwierigkeiten haben, eine passende Lehrstelle zu finden oder die die Ausbildung vorzeitig abbrechen.

In ganz NRW gibt es verschiedene AusbildungsPaten-Projekte, die Jugendlichen, die einen schwierigen Start ins Berufsleben vor sich haben, erfahrene Paten zur Seite stellen – Männer und Frauen, oft Rentner, die die jungen Leute von der Bewerbung bis zum Abschluss der Lehre begleiten.

Der Reporter des ARD – Morgenmagazins Thomas Schindler hat in Köln zwei Patentandems begleitet – eins steht noch am Anfang der Berufstätigkeit, das andere hat es schon bis zum 3. Lehrjahr geschafft.

Hier können Sie sich den Beitrag aus dem MoMa ansehen

RAG-STIFTUNG UND EVONIK STARTEN PRAKTIKUMSPROGRAMM „MATCHING 2020“ ZUR BERUFSORIENTIERUNG

Die RAG-Stiftung schafft mit 1,35 Mio. Euro in den nächsten drei Jahren rund 1.500 zusätzliche Praktikumsplätze und ermöglicht Schülerinnen und Schülern aus dem Ruhrgebiet so wichtige Einblicke in die vielfältige Welt der Berufsausbildung, um sie auf die richtige Berufswahl vorzubereiten. Geschulte Ausbilder von Evonik führen die Praktika in den eigenen Betrieben durch. Dazu stehen aufeinander aufbauende Projekttage zu den naturwissenschaftlichen und technischen Berufsbildern, Exkursionen durch die Ausbildungsstätten, Berufsorientierung auf digitaler Basis mit Virtual-Reality-Brillen, vorbereitende Einstellungstests und individuelle Beratungsangebote auf dem Programm.
Zusätzlich haben Eltern und Lehrer die Möglichkeit, einen Praktikumstag in der Ausbildung von Evonik zu erleben.

Zur Pressemeldung

Goldene Ehrennadel der Stadt Dorsten für Gudrun Gabriel

Bei einem Treffen der Dorstener AusbildungsPaten zeichnete Bürgermeister Tobias Stockhoff am Montag, 17. September 2018 Gudrun Gabriel mit der städtischen Ehrennadel in Gold aus.
Bürgermeister Stockhoff bei der Preisverleihung: Gudrun Gabriel gehört zu den Gründungsmitgliedern des kreisweit agierenden Vereins AusbildungsPaten. Sie war von 2009 bis 2017 Vorsitzende des Vorstandes. Während dieser Zeit ist aus dem damaligen kleinen Projekt eine fest etablierte Organisation geworden, die mittlerweile ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert hat. Gudrun Gabriel gebührt ein großer Anteil an diesem Erfolg. Sie hat den Verein mit viel Engagement, Fleiß, Beharrlichkeit und Organisationstalent über acht Jahre geleitet. Auch nachdem sie den Vereinsvorsitz an Herrn Dieter Korte übertragen hat, bleibt sie uns als Lokalverantwortliche für Dorsten erhalten.
Auf dem Bild sind von rechts nach links zu sehen:
Björn Stockhecke, Kontaktlehrer für die AusbildungsPaten an der Dietrich Bonhoeffer HS Dorsten
Monika Luft (SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten)
Tobias Stockhoff, Bürgermeister der Stadt Dorsten
Gudrun Gabriel, Lokalverantwortliche der AusbildungsPaten für Dorsten
Dr. Brunhilde Möller, AusbildungsPatin in Dorsten
Gregor Schäpers, AusbildungsPate in Dorsten
Peter Thissen, AusbildungsPate in Dorsten
Dieter Korte, Vereinsvorsitzender der AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen
Theo Gahlen, AusbildungsPate in Dorsten

Positives Feedback

Es kommt nicht so oft vor, dass Erfolge in der Arbeit der AusbildungsPaten so unmittelbar gewürdigt werden. Daher möchten wir heute eine Rückmeldung an Herrn Allhoff aus Recklinghausen veröffentlichen. Er hatte zusammen mit der Lehrerin einer Kollegschule einige Unterrichtseinheiten über die Themen “Berufswahl” und “Bewerbung” durchgeführt. Es gab konkrete Trainings, wie man Bewerbungen schreibt und Vorstellungsgespräche führt.
Wie Herr Allhoff selbst sagt, entsprach diese Tätigkeit nicht unbedingt der “normalen” Arbeit eines AusbildungsPaten.

Die Lehrerin, Frau Ulrike Hawickenbrauck, mit der Herr Allhoff zusammengearbeitet hat, schreibt (wir berichten in Auszügen):

Sehr geehrter Herr Allhoff,
das Schuljahr 2017/18 ist vorbei und unser Schulsystem ist Geschichte. Am 28. Juni hat bei uns die Zeugnisausgabe stattgefunden, am 3. Juli gab es noch eine offizielle Schlussfeier im Schulzentrum und danach hieß es nur noch “ausräumen”. Ein Klassenraum ist als Insel zurückgeblieben – dort habe ich mit den Schülern meiner Klasse, die das Fach Deutsch als Fremdsprache hatten, den B2-Kurs beendet. Und nun ist endgültig Schluss.

Ihnen noch einmal Danke für die Hilfe bei der Vermittlung meiner Schüler an Ausbildungspaten! R. wird von einem Herrn betreut, der ihm bei der Ausbildung in einem Autohaus sicher Hilfestellung geben kann. B. wird von einer Dame betreut, die ihn gut bei seiner Ausbildungsplatzsuche beraten hat. Wahrscheinlich wird der Schüler in den nächsten Tagen einen Ausbildungsvertrag bei einem kleineren Betrieb unterschreiben, der im Bereich der Industrie-Isolierung tätig ist und dem Schüler sehr gute berufliche Perspektiven eröffnet hat.

Lieber Herr Allhoff, ich danke Ihnen speziell für die vielen Hilfestellungen in meiner Klasse, von denen meine Schüler und auch ich profitieren konnten. Dankbar haben wir Ihre Beratung bei der Suche nach Praktikumsplätzen und die Hilfen bei der Abfassung von Bewerbungen angenommen.

Mit lieben Grüßen

Ulrike Hawickenbrauck

Lob – Kritik – Anregung

Möchten Sie

  • Lob anbringen?
  • Kritik äußern?
  • eine Anregung geben?

Der Vorstand der AusbildungsPaten freut sich auf Ihre Mitteilung per Email:
Vorstand@ausbildungspaten.de

Hinweis auf unsere nächste Seminarveranstaltung

(Anmeldung per E-Mail: info@ausbildungspaten.de oder per Telefon 02361-3060576
Bürozeiten: Dienstag 14 – 18 Uhr, Freitag 9 – 13 Uhr
Für Mitglieder sowie aktive bzw. passive Paten übernimmt der Verein die Kosten.)

Montag, 29. Oktober 2018 | 15.00 bis 17.00 Uhr
Werksführung REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG
Ort: Brunnenstr. 138, 44536 Lünen

Werkführung, einschließlich Kompostwerk und Kunststoffaufbereitung:
Recycling ist heutzutage jedem ein Begriff. Trotzdem bleibt das Thema im normalen Alltag eher abstrakt. Wirklich Teil des Recyclingprozesses ist man nur im ersten Schritt, wenn es ums Ge-trenntsammeln zu Hause oder auf der Arbeit geht. Was danach mit Plastik, Bioabfall und Co. passiert, wissen die wenigsten. Schade eigentlich. Denn kaum etwas ist spannender, als Materi-al auf dem Weg vom Abfall zum wiederverwendbaren Rohstoff zu begleiten. Bei dieser Werks-führung geben wir Ihnen genau dazu Gelegenheit. In den Bereichen Kunststoffrecycling und der Biogutaufbereitung sogar regelrecht zum Anfassen.

Zu diesem Seminar sind auch AusbildungsJugendliche herzlich willkommen. Bitte sprechen Sie Ihren „Schützling“ an!

REMONDIS bildet in mehr als 30 Ausbildungsberufen im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Bereich aus.

Wichtig:
Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss bis zum 2. Oktober erfolgen.

Weitere Seminarangebote:

AusbildungsPaten

AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen e.V.
45657 Recklinghausen | Kemnastraße 7
Telefon: 02361 3060576 | info [at] ausbildungspaten.de

Impressum | Datenschutz

Social Links